Anzeige

EISBÄREN FEIERN ERSTEN SIEG VOR HEIMISCHER KULISSE

Die Eisbären Bremerhaven gewinnen ihr erstes Heimspiel der ProA-Saison gegen den ProB-Aufsteiger wiha Panthers Schwenningen mit 98:90. Eisbären-Headcoach Michael Mai musste auf Center Moses Pölking verzichten, der aufgrund einer leichten Verletzung an der Ferse ausfiel. Ein wichtiger Faktor für den Heimerfolg waren die 1.225 Eisbären-Fans als sechster Mann im Rücken der Mannschaft.

Die Eisbären starteten motiviert in die Partie und ließen die Panthers aus Schwenningen aufgrund ihrer aggressiven Verteidigung zunächst nur schwer in die Partie kommen. Durch abschließende Abstimmungsschwierigkeiten in der Verteidigung der Eisbären kamen die Schwenninger jedoch mit zunehmendem Spielverlauf vermehrt zu einfachen Punkten. Auch in der Offense lief bei den Eisbären noch nicht alles rund und der Mannschaft von Michael Mai gelang es nicht durchgehend, die Lücken in der Defensive der Panthers auszunutzen.

Klicker hier, um die gesamte PM der Eisbären Bremerhaven zu lesen.

NordHoops berichtet über den professionellen Basketball aus Oldenburg, Vechta, Göttingen, Braunschweig, Hamburg (alle BBL), Bremerhaven, Quakenbrück, Rostock (alle ProA), Oldenburg Juniors, Wedel, Itzehoe (alle ProB) und informiert über Club-News, das Ligageschehen, Spielergebnisse, Leistungen, Transfers & Nachrichten. Zusätzlich erstellt NordHoops eigene exklusive und interessante Berichte.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok