Conference-Sieger – Dennis steht als Meister der Eastern-Conference fest!

Conference-Sieger – Dennis steht als Meister der Eastern-Conference fest!

Atlanta/Orlando (hs) – Dennis stand in den vergangenen Tagen Tony Parker, Elfrid Payton und Goran Dragic gegenüber. Im “Pop-Duell” bekamen die Hawks die Hucke voll. Elfrids Team wurde kräftezehrend besiegt. Am Sieg gegen Miami hatte Jeff Teague keinen Anteil.

Atlanta – Ouh man, das hatte sich Coach Bud sicherlich ganz anders ausgemalt. Im Spiel gegen seinen “Basketball-Vater”, Gregg Popovich, bekam er die Grenzen eines “Pops” aufgezeigt – es gibt nämlich keine. Bereits im ersten Viertel liefen Mike Budenholzer die Tränen. Das eine Auge freute sich über den Basketball der Spurs. Das Andere weinte, da die Einsicht, das Spiel nach 12 Minuten verloren zu haben, ziemlich schmerzte. 26:13 stand es nach dem ersten Viertel, in dem die Hawks ein um’s andere Mal so aussahen, wie das Gesicht von Gandalf. Alt. Spurs 114 – Hawks 95.

Blöde Niederlage – doch gut für Dennis. Der Deutsche lieferte eine überragende Partie ab und machte seinem Team vor, wie sie durch die Defense der Spurs zu haschen hatten. Von der Bank kommend, erzielte er 18 Punkte (8/13) und traf 50 % von der Dreierlinie (2/4). Mack stand nur 7 Minuten auf dem Feld. Jeff Teague erzielte 8 Punkte und 6 Assists – wenn der nicht aufpasst, übernimmt Schröder schon sehr bald die längerfristige Starter-Position.

Orlando – Gegen Orlando zeigte Atlanta eine wacklige Vorstellung. Wie zuvor gegen die Spurs, liefen Dennis und seine Teamkollegen einem Rückstand nach dem ersten Viertel hinterher (23:31). Bis zur Halbzeit waren es dann nur noch 5. Dennis versuchte viel – geklappt hatte nur wenig.  11 Punkte und 3 Assists sind in 20 Minuten gut, doch 13 Wurfversuche? Halb so wild, die Starting-5 von Coach Bud erzielte 75 Punkte – hat gereicht! Brauch es auch, solche Spiele… 95:83 Hawks!

AtlantaYes – Atlanta steht als Conference-Sieger fest! Zum zweiten Mal in der kompletten Geschichte der Hawks… Wie viel Anteil Dennis daran hat? Ganz großen! Scheisse, hat der Junge wieder geil gespielt – gegen Miami durfte Dennis vor eigenem Publikum starten und dirigierte seine Habichte in Perfektion. Seine eigenen Punktversuche waren zwar nicht alle von Erfolg gekrönt – zwei wurden sogar mit einem Block zerstört. Doch ein Habichner weiß wo sich seine Lufthoheiten aufhalten. Dank 11 Assists erzielte Dennis sein nächstes Double-Double. Er traf nur 3 seiner 10 Würfe und Lay-Ups, behielt von der Freiwurflinie aber eine weiße Weste (6/6).

 

 

 


Related Articles

Play-Off Härtetest bestanden – Dennis mit 21 Punkten gegen defensivorientierte Bulls

Chicago (hs) – Auch die Atlanta Hawks absolvierten vergangene Nacht ihr letztes offizielles Saisonspiel. Zwar verlor das Team von Coach Bud’,

Atlanta Hawks bald ohne Dennis Schröder? “… dann muss man mit den Leuten reden und andere Möglichkeiten suchen.”

Atlanta – Der deutsche Nationalspieler droht mit einem Abflug aus Atlanta! Gegenüber der Sport Bild kündigte die GermanHope an, sich anderweitig umzuschauen, sollte er

Dennis Schröder und sein Career-High – im VIDEO

Los Angeles (hs) – Wir können uns gar nicht satt sehen.. Am vergangenen Wochenende stellte Dennis sein Career-High in Punkten

No comments

Write a comment
No Comments Yet! You can be first to comment this post!

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*

Mehr in Dennis + Dirk
2014-06-Dallas-Mavericks-Wallpaper-45
Erfolgreiche Woche für Dirk und seine Mavs

Dallas/Phoenix (le) - Sowohl sportlich als auch privat läuft es zur Zeit beim großen Deutschen. Am Anfang der Woche wurde

Schließen