DEMENTI – DBB-Präsident: “Da ist nichts dran. Wenn da etwas dran wäre, würde er zuerst mit uns diskutieren.”

DEMENTI – DBB-Präsident: “Da ist nichts dran. Wenn da etwas dran wäre, würde er zuerst mit uns diskutieren.”

Was haben wir heute einen Bericht von CourtReview mit Stolz gelesen. “Chris Fleming wird Assistant Coach bei den Denver Nuggets”, hieß es in einer offiziellen Pressemitteilung.

Doch DBB-Präsident Ingo Weiss hat die Gerüchte um Chris Fleming dementiert! “Ich habe gerade mit Chris telefoniert”, erklärt Weiss gegenüber der dpa. “Da ist nichts dran. Wenn da etwas dran wäre, würde er zuerst mit uns diskutieren.”

Auf folgende Veröffentlichung der Denver Post, die das Coaching-Team offiziell vorstellte, hatten sich unsere Kollegen von CourtReview berufen:


 

Denver_Nuggets.svg“With summer league mini-camp set to begin on Monday morning, the Nuggets have finalized their coaching staff under new head coach Michael Malone, according to a source. It is a staff of five new faces, loaded with highly regarded basketball minds.

Ed Pinckney comes to the Nuggets after serving under Tom Thibodeau for five years with the Chicago Bulls. Pinckney, best known for his role on the 1985 Villanova basketball team that upset Georgetown to win the national title, will be the lead assistant. The 52-year-old Pinckney has 12 years of coaching experience, including eight in the NBA with Minnesota and Chicago.

Next is Chris Fleming, an up-and-coming basketball mind who is currently coach of the German national team. He also coached the Brose Baskets Bamberg in the German League from 2008-14. While he was there, his team was four-time German Cup champions, four-time German League champions, three-time German Supercup champions, and he was German League coach of the year in 2011.

Fleming, 45, played college basketball at Richmond.

Wes Unseld Jr. is on the Nuggets staff. He was most recently with the Orlando Magic as part of then-coach Jacque Vaughn’s staff until Vaughn was let go in February. Son of Basketball Hall of Famer Wes Unseld, he was an assistant at Golden State in 2011-12 — alongside Malone.

Prior to that, Unseld Jr. spent 13 seasons with the Washington Wizards, six of those as an assistant coach. Nuggets general manager Tim Connelly and Unseld Jr. both worked for the Wizards at the same time for a number of seasons.

Micah Nori and Ryan Bowen both come to the Nuggets from Sacramento, where they worked under Malone when he was the head coach of the Kings. Bowen returns to Denver, where, as a player he was a fan favorite.”


 

Kaum vorstellbar, dass eine riesige Plattform für News und Nachrichten in der eigenen Stadt mit Unwahrheiten arbeitet. Zumal es nicht nur der Stadt und mehr als 670.000 Menschen unfair gegenüber wäre. Unter solch einer Ente litten auch Chris Fleming und die 4 anderen vorgestellten Coaches, der deutsche Basketballbund, die Denver Nuggets und das Nachrichtenblatt/die Newsplattform selbst würde in schlechtem Licht dastehen, sollte die Meldung wirklich nicht mehr als heißt Luft sein. Die NBA und alle involvierten Teams arbeiten höchst professionell und organisiert. Im letzten Jahr versorgte die Denver Post mehr als 10 Millionen Menschen mit Informationen und Neuigkeiten monatlich im Netz.

 

 



Related Articles

Drachen treiben auch gegen Oldenburg ihr Unwesen – 92:85!

Quakenbrück – Am gestrigen Sonntagmittag standen für die EWE Baskets und die Artland Dragons der erste Härtetest der Saison an.

SHOT CHART – Basti Doreth vs. Frankfurt

Frankfurt (hs) – In Abwesenheit von David Holston übernahm der deutsche Point-Guard, Bastian Doreth, die Rolle des startenden Lenkers und

ProB Drachen testen gegen Rasta Vechta

Vechta/Quakenbrück – Schon vor Beginn der Mission-ProB können sich Interessierte ein Bild von den “neuen Drachen” machen. Am 12. September absolvieren die

No comments

Write a comment
No Comments Yet! You can be first to comment this post!

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*

Mehr in Artland Dragons
hartenstein-6004
Hartenstein führt U18-Nationalteam zum Sieg über Litauen

Saint Chamond - Beim internationalen Turnier in Saint Chamond/Frankreich haben die U18-Jungen des Deutschen Basketball Bundes am heutigen Sonntag mit

Schließen