Freiwurfkünstler und bald Free Agent DeAndre Jordan “sehr daran interessiert, in Dallas zu spielen.”

Freiwurfkünstler und bald Free Agent DeAndre Jordan “sehr daran interessiert, in Dallas zu spielen.”

Dallas/Los Angeles – Laut ESPN Dallas Reporter, Tim MacMahon, bestätigte der 2.14 Meter große Center inoffiziell, “sehr starkes Interesse an einem Zusammenfinden mit den Dallas Mavericks zu haben.” Mit Betreten der Free-Agency diesen Sommer ist immerhin schon mal das Taxi nach Texas bestellt.  Ob er auch einsteigt?

Der athletische Hüne gehört ab diesem Sommer zu den begehrtesten Free-Agents  – nach 7 Jahren in Los Angeles. Die Clippers drafteten Jordan 2008 in der zweiten Runde. Bis heute entwickelte er sich zu einem der besten Center der Liga. In den vergangenen 2 Spielzeiten führte er die Liga im Rebounding an. Bei der Field-Goal Percentage waren es sogar die letzten 3.

Dass die Clippers Jordan gestatteten die Free-Agency zu betreten, heißt jedoch nicht, dass sie sich nicht um seinen Verbleib bemühen werden. Trotz seiner bekannten Schwäche von der Freiwurflinie, die er auch zur Zeit in den Play-Offs gegen San Antonio unter Beweis stellt (7/16 | 0/4 | 6/17 | 5/12), wäre es ein großer Verlust für Coach Doc Rivers.

Pros

– Jordan gibt das perfekte, fehlende Puzzlestück in der Defensive der Mavs ab – Tyson Chandler war der einzige Rim-Defender in der ausgeschiedenen Saison.

– Die Mavericks haben das nötige Kleingeld, bzw. können es einrichten, eine Menge Geld zu sparen. Tyson Chandler und Rajon Rondo betreten neben DeAndre Jordan ebenfalls die Free-Agency. Rondos schlechtes Benehmen in Dallas während der wichtigen Play-Off Phase könnte seinen Preis jedoch sehr stark gedrückt haben.

– Seit Beginn der Saison in 2011/2012 hat die #6 kein einziges Spiel verpasst – und von Jahr zu Jahr bessere Zahlen aufgelegt. Diese Saison hat er das Liga-High mit 71 % getroffenen Würfen und 12 Punkte pro Spiel erzielt.

Kontras

– Clippers wollen ihren Azubi in seiner “Prime-Zeit” nicht bei einem anderen Verein sehen.

– Mit dem neuen Besitzer, Steve Ballmer, hat LA das nötige Kleingeld ihn, Chris Paul und Blake Griffin zu behalten.

– Wie die Serie gegen San Antonio zeigt, scheinen die Clippers ein Kandidat für den Meistertitel zu sein. So oder so fühlt man die Entstehung von etwas Großem dort.



Related Articles

Mavericks starten Samstag in die Play-Offs

Houston (hs) – Auch in der Western-Conference ist der Groschen gefallen. Dirk Nowitzki steht sich in der ersten Runde der

Durchwachsener Start in den April

Oklahoma/Dallas (le) – Die Mavericks starten verhalten in den April! Mit einem Sieg in Oklahoma (seeeehr wichtig) und Niederlagen zu

Atlanta gewinnt das erste Playoff-Spiel – in Indianapolis!

Indianapolis – “Ich glaube, direkt so gut gegen einen so starken Gegner zu starten, ist sehr wichtig.”, äußerte sich Mike Budenholzer,

No comments

Write a comment
No Comments Yet! You can be first to comment this post!

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*

Mehr in Dennis + Dirk
atlanta
Hawks gehen 3:2 in Führung – 107:97 im 5. gegen Brooklyn

Atlanta - Das war knapp! In einem spannendem 5. Play-Off Spiel gegen die Brooklyn Nets ging Dennis Schröder als Sieger vom

Schließen