Scott Machado und Jarelle Reischel komplettieren Rasta-Kader

Scott Machado und Jarelle Reischel komplettieren Rasta-Kader

Vechta (hs/nh) – Der Bundesligaaufsteiger Rasta Vechta hat seinen Kader für die kommende Saison ’16/’17 komplettiert. Dies vermeldete der Verein vor wenigen Minuten via Facebook.

Neben Spielmacher Scott Machado verstärkt auch der in Frankfurt geborene und 24 Jahre alte Jarelle Reischel das Team der Rastas.

Machado kam in der abgelaufenen Spielzeit zu 13 Einsätzen. Mit 8.2 Punkten, 3.5 Rebounds und 4.5 Assists übernahm er auf dem Parkett die Rolle des Allrounders.

Reischel, der von der Eastern Kentucky University in’s Oldenburger Münsterland wechselt, erzielte mit einer herausragenden Trefferquote von 49 % in der abgelaufenen College-Saison bärenstarke 17.9 Punkte pro Spiel und sicherte seinem Team 6.8 Rebounds. Auch von außen kann der Guard gefährlich werden – 38 % seiner Würfe netzte Jarelle in der abgelaufenen Saison von der Dreipunktelinie ein. Sein Season-High in Punkten und Rebounds erzielte Reischel am 22.11.2015 gegen die Longwood Lancers. Damals erzielte der jetzige Rastaner 37 Punkte, traf 13 einer 17 Würfe (!) und sicherte sich 13 Rebounds.



Related Articles

HIGHLIGHT-VIDEO: Rasta siegt gegen RheinStars Köln

Vechta – Rasta Vechta hat das Heimspiel am Samstag gegen Köln mit 81:68 gewonnen und sich in der Spitzengruppe der

VERLOSUNG: Chase Griffins Buzzer-Beating-Winner-Kicks aus dem Spiel vs. Chemnitz

Vechta (hs) – Was war das am Samstag für ein Krimi in Chemnitz?! Mit Ertönen der Schlusssirene gewann Vechta das Spiel

VIDEO – Das sagen Derrick Allen, Chase Griffin zum Spiel gegen die Dragons Rhöndorf

Vechta – Dass die Stimmung in Vechta (seit schon langer Zeit) eine gute ist, wundert nach dem auswärtigen Ligaauftakt niemanden

No comments

Write a comment
No Comments Yet! You can be first to comment this post!

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*

Mehr in Rasta Vechta
rasta-news-finale_teil1
Science City Jena gegen RASTA Vechta – Finale Teil 1 in Ostthüringen

Vechta (nh/tf) - Vechta und Jena, die souveräne Doppelspitze der abgelaufenen ProA-Hauptrunde. Vechta und Jena, die dominanten Playoff-Sieger mit jeweils

Schließen