Was wäre, wenn Standhardinger dieses Wochenende käme? Chubb wäre bereit

Was wäre, wenn Standhardinger dieses Wochenende käme? Chubb wäre bereit

Oldenburg – Die EWE Baskets Oldenburg sollten Samstag um 20.30 Uhr den Mitteldeutschen BC und einen Top-3 Center der Liga begrüßen. Oldenburg dagegen hätte mit Adam Chubb nicht nur den am stärksten beflügelten Spieler in den eigenen Reihen gehabt, dazu noch schwebt er mit seiner bisherigen überragenden Saisonleistung an Platz 1 aller Center – und das beständig. Da die Spielstätte in Oldenburg allerdings belegt ist, findet das Spiel dieses Wochenende nicht statt.

Der Mitteldeutsche BC wäre mit einer Niederlage gegen Bamberg im Gepäck angereist (71:84). Von sechs vorherigen Spielen gewannen sie fünf, darunter gegen die Artland Dragons und finden sich somit auf dem fünften Tabellenplatz – direkt hinter Oldenburg. Was Mitteldeutscher BChätten die Statistiken gesagt? Bei erzielten Punkten hätten die Donnervögel die Nase vorn. Im Schnitt erzielen sie zehn Punkte mehr als der (nicht-)anreisende Gast (90/80). Auch bei getroffen Würfen sind Paulding und Co. zielsicherer. 53 % von der Dreierlinie und 40 von davor. Von beyond the arc trifft der MBC bislang 34 Prozent und 48 Prozent aus dem zwei-Punkte Bereich.

Unter dem Korb sehe das Verhältnis zwischen den Centern wie folgt aus: Chubb würde die Statistiken innerhalb des eigenen Teams in den Bereichen Punkte, Rebounds und Blocks anführen. Zusätzlich wäre er der Effektivste seiner Mannschaft. Seine Effizienz würde mit 18.1 Punkten, 6.6 Rebounds und 0.7 Blocks gebildet. Setzte man diese Zahlen ins Verhältnis zu seiner Spielzeit, ergebe sich die “Effektivitat” in Form einer Zahl. Adams Chubbs derzeitige Effizient liegt bei 20.0 und ist damit der zweitbeste Spieler aller Akteure der BEKO Basketballbundesliga. Standhardinger liegt, obwohl er Top-Scorer des MBCs ist, mit 14.4 auf dem 24. Platz. Nur punkten reicht gegen einen Liga-Legionären, wie Chubb es einer ist, nicht aus. Trotzdem würde es einen harten Kampf der beiden Big-Men geben.

Das Spiel beider Teams ist verschieden. Während das Team von Sebastian Machwoski (Oldenburg) 331 Würfe aus der Zone und 141 von der Dreierlinie versuchten, probierte es Silvano Proporat (Head-Coach MBC) 40 mal öfter von der Dreierlinie. 266 Würfe nahmen sie aus dem Bereich von vor der Dreierlinie bis unter den Korb. Von daher gebe es wurfwillige Wölfe und zum Korb durchsausende Donnervögel.

Sollte Bayern ihr Spiel bei Spitzenreiter Alba Berlin verlieren… können ihnen die Donnervögel nicht auf die Pelle rücken.

P.S. – Das Spiel wurde verlegt! Neuer Termin noch nicht bekannt…



Related Articles

Drachen verlieren Kampf gegen Donnervögel 77:74 – Oldenburg mit alter Stärke

Oldenburg (hs) – Die Basketballvereine aus Oldenburg und Quakenbrück trafen am vergangenen Sonntag aufeinander. Die für gelähmt erklärten Donnervögel hatten von BBL-Rookie

VIDEO – Artland Dragons weiter ungeschlagen | 4. Sieg in Folge

Quakenbrück – Viertes Spiel, vierter Sieg. Die Artland Dragons waren unter der Leitung von Neu-Coach Dragan Dojcin gestern gegen Recklinghausen zum vierten

VIDEO – Dragons-Coach Tyorn McCoy trifft den Dreier

Hagen – Während des Bundesligaspiels in Hagen bekam der Drachen-Coach, Tyron McCoy, das Leder in die Hand und drückte ab.

2 comments

Write a comment
  1. PauldingCity
    PauldingCity 7 November, 2014, 15:21

    Schlecht recherchiert. Wer das geschrieben hat kommt bitte um 20:30 am Samstag zur EWE Arena! Und guckt sich das Basketballspiel an…

    Reply this comment

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*

Mehr in Allgemein, EWE Baskets Oldenburg
Rasta Logo 2013
Pointguard Smith verlässt Rasta Vechta

Vechta - Der bisherige Pointguard Ahmad Smith ist bereits gestern in seine Heimat nach Washington (Amerika) geflogen. Für ihn rückt

Schließen