Dirks Gala reicht nicht aus – Bulls gewinnen enges Match

Dirks Gala reicht nicht aus – Bulls gewinnen enges Match

Wiedermal reichte eine Gala-Vorstellung von Dirk Nowitzki nicht aus um eine Partie gegen eines der Defensiv-stärksten Teams zu gewinnen. Nicht nur an Defensiv-Spieler des Jahres, Joakim Noah (6 Punkte | 7 Rebounds), musste der Hiesige vorbei. Neben dem französischen Big-Guy stand auch Taj Gibson (15 Punkte | 7 Rebounds) auf dem Parkett. Ein deutlich agilerer, schnellerer und explosiverer Spieltyp als der eher geduldige, überlegte und routinierte Spielstil von Nowitzki.

Das Duell der Big-Men entschied Dirk dank 10 versenkten Würfen bei 15 Versuchen und 7 Rebounds für sich. Mit zwei Dreiern, bei dem er einen davon inklusive Bonusfreiwurf (4-Punktspiel) durch die Maschen drosch, erzielte er 24 Punkte. Topscorer. Neben seines 4-Punktspiels in der zweiten Halbzeit fiel “Use-Dirk” auch mit einem wilden Wurf in der Crunchtime auf. Während der Wurfbewegung versuchte Dirk das Foul zu ziehen, doch der Pfiff blieb aus. Der Ball flog glücklich mit Brett rein.

Das Spiel wurde nicht durch schlechte Einzelleistungen der Mavericks verloren. Viel mehr waren es die störenden und abgreifenden Hände der Bulls, die das Angriffsspiel der Mavericks immer wieder ausreichend hinauszögerten und danach konzentriert in der Defensive zu Werke gingen. Dallas lag nicht ein einziges Mal in Führung – zwischenzeitlich aber schon mit 11 hinten. In einer spannenden Endphase, die ohne Dirk deutlich anders verlaufen wäre, spielte der Gast aus Chicago einfach abgeklärter und sicherte sich mit 102:98 den Auswärtserfolg.

Derrick Rose und Jimmy Butler kamen mit sehr ähnlichen Wurfquoten auf 20 Punkte. Derrick traf 7 von 17, Jimmy 8 von 18. Pau Gasol erzielte mit 13 Punkten und 13 Rebounds ein Double-Double (Saison 18.4 P | 11.6 R | 2.1 B).

Monta Ellis traf zwar nur 7 seiner 18 Würfe, erzielte aber 17 Punkte dank 100 % getroffener Freiwürfe und ergatterte 5 Steals. Chandler Parsons steuerte 19 Punkte bei (8 von 14), spielte allerdings zu unauffällig (1 Rebound + 1 Assist). Rajon Rondo kam mit 4 Assists und 6 Punkten nicht wirklich zum Zug.

Nun folgt das Duell in der Nacht von Sonntag auf Montag mit den Pelicans in New Orleans.



Related Articles

Fliegt Walter Tavares schon nächstes Jahr an Schröders Seite?

Gran Canaria/Atlanta (hs) – Letztes Jahr drafteten die Atlanta Hawks Walter “Edy” Tavares in der zweiten Runde an 43. Stelle.

Atlanta Hawks gewinnen Spiel 6 & eliminieren Boston Celtics

Boston (nh/hs) – Dennis Schröder ist mit seinen Atlanta Hawks in die zweite Runde der Eastern Conference Playoffs eingezogen und hat im

Dennis Schröder und sein Career-High – im VIDEO

Los Angeles (hs) – Wir können uns gar nicht satt sehen.. Am vergangenen Wochenende stellte Dennis sein Career-High in Punkten

No comments

Write a comment
No Comments Yet! You can be first to comment this post!

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*

Mehr in Dennis + Dirk
2014-06-Dallas-Mavericks-Wallpaper-45
Dirk verliert in Portland

Portland - Der Siegeszug aus Dallas hat einen Stopp hinnehmen müssen. In der Nacht auf heute verlor das Team von Coach

Schließen