Fleming zu den Dragons?!

Fleming zu den Dragons?!

Die Gerüchteküche brodelt! In einem Interview mit unserem Portal bestätigte Alexander Meilwes: “Ja, es ist wahr. Wir stehen im engen Kontakt mit Chris Fleming. Er ist am Anfang der Woche zu uns gekommen und hat den Wunsch geäußert, wieder für die Artland Dragons arbeiten zu wollen.”
Der Nationaltrainer fühlt sich in den Reihen des DBB nicht ausgelastet. Ihm war zu entnehmen, dass das “ständige Beobachten der Spiele seinem Aktionismus nicht gerecht werden.” Jeden zweiten Tag Nowitzki und Schröder beim Siegen zu zusehen, werde auf Dauer langweilig.
Und dann ergab sich im Heimspiel gegen Bayreuth die Gelegenheit. Beim Anpeitschen verletzte sich Tobi der Drache unglücklich. Die Konsequenz: Die zweite Hälfte musste ohne das Maskottchen stattfinden.
Fleming zu nord-hoops.de:” Das war die Chance. Endlich war sie nach so langem Warten gekommen, ich musste einfach zuschlagen!” Also rief er am nächsten Tag im Büro der Dragons an. Diese waren zuerst sehr überrascht, freuten sich aber nach kurzem Erstaunen über die Rückkehr des “verlorenen Sohns”.
Laut Meilwes stehen nur noch Kleinigkeiten der Unterschrift im Wege. “Der Salto ist noch ausbaufähig! Wir geben ihm noch zwei Wochen Zeit, diesen zu erlernen, kann er ihn bis zum Stichtag, steht der Unterschrift nichts mehr im Wege. ”
Das Fahren auf dem Skateboard beherrschte der US-Amerikaner dagegen einwandfrei. Da stellt sich uns die Frage, aus welchen Gründen er zu Dennis Schröder in die USA reiste. War es wirklich im Sinne der Nationalmannschaft oder alles ein ausgeklügelter Plan des Wahlquakenbrückers?
Die ersten Videos vom Training in den USA sind auch schon bis zu uns durchgesickert! Aber seht selbst… Uns gefällt es! Wir lassen gleich mal einen Daumen da. Ach, ein Kommentar kann auch nicht schaden: “Klasse Hüftschwung, Chris!”

Die nächsten Wochen werden entscheidend sein. Es bleibt spannend!
Wir halten Euch auf dem Laufenden.



Related Articles

Theis punktet bei Debüt zweistellig

Bamberg – Daniel Theis hat am gestrigen Freitag sein Debüt im Jersey der broseBaskets Bamberg gegeben. Obwohl er nicht in

Heimpremiere gelungen – Donnervögel weiter ungeschlagen

Oldenburg – Die späte Heimpremiere der EWE Baskets ist geglückt. Am gestrigen Donnerstagabend schlugen sie ein kämpferisches Bayreuth vor 4460

Donnervögel begeben sich auf lange Reise

Oldenburg – Mit dem Gedanken: “Man, war das eine geile Tour zu Saisonbeginn!”, möchten die oldenburgischen Spieler am Sonntagabend ins Bett

No comments

Write a comment
No Comments Yet! You can be first to comment this post!

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*

Mehr in Allgemein
draftexpress
VIDEO – WALTER TAVARES vs. Laboral Kutxa Basketball

Zwar hat Walter Tavares im Spiel gegen Laboral Kutxa ordentlich was auf die Mütze bekommen (70:109), einem seiner Gegenspieler drückte

Schließen