GERMAN HOPES – U18-Nationalmannschaft kontert knappen Pleiten gegen Europameister – 92:69 gegen Finnland

GERMAN HOPES – U18-Nationalmannschaft kontert knappen Pleiten gegen Europameister – 92:69 gegen Finnland

Olympia-Stützpunkt Rhein-Neckar, Heidelberg - Nach den Testspielen gegen die Türkei vor 7 Tagen rief der deutsche Basketballbund zum nochmaligen Zusammenfinden. Isaiah und Co. zeigten nach den knappen Pleiten vergangene Woche gegen Europameister Türkei erneut zwei sehr gute Spiele.

Gegen die Türken zeigte das Team von Alan Ibrahimagic eine tolle Leistung. Zwar verloren sie die beiden Spiele (Samstag offiziell | 64:70, Sonntag inoffiziell | 67:70), doch trotz zwischenzeitlicher Rückstände von bis zu 17 Punkten kamen sie dank eines tollen Einsatzes zurück in’s Spiel. Isaiah Hartenstein hatte vor rund 1000 Zuschauern seinem Team mit einem Buzzer-Beater die erste Führung nach dem dritten Viertel eindrucksvoll beschert und erzielte in beiden Spielen die meisten Punkte (11 | 11) für Deutschland. Während der Crunch-Time agierte der Gast in beiden Spielen wie gewohnt diszipliniert und konnte zwei überraschenden Pleiten aus dem Weg gehen.

 

 

hujic und ke0en dbb

Haris Hujic (rechts) und Marcel Keßen. Foto: DBB

Im Olympia Stützpunkt konnten sich Isaiah & Co. in beiden Testspielen gegen Finnland behaupten. Einem 78:61-Erfolg folgte am gestrigen Sonntag ein 92:69-Achtungserfolg. Im Mittelpunkt standen die beiden deutschen Big Men, Isaiah und Marcel Keßen. Der Center aus Hagen erzielte 16 Punkte – Isaiah erzielte einen Punkt mehr und sicherte sich mit mehreren fetten Dunks den Titel des Top-Scorers. Zusammen erzielten die beiden 34 Punkte! Haris Hujic und Niklas Kiel zeigten mit jeweils 10 Punkten eine ebenfalls sehr effektive Leistung. Alle 4 Spieler standen in der Starting-5. Mit 5 Punkten von Luis Figge kamen die startenden 5 German Hopes auf eindrucksvolle 59 Punkte! Gegen die enge, harte und bissige Verteidigung des Europameisters hatten sich die U18-Junioren noch die Zähne ausgebissen, gegen Finnland konnten sie dank geduldiger und sehr überlegter Offensive immer wieder die Anweisungen des Nationaltrainers befolgen, sich gute Chancen herausspielen und diese nutzen. Die Defensive funktionierte über weite Strecken ebenfalls sehr gut – im zweiten Viertel verbuchte Finnland 15 Zähler, im ersten nur 13.

Alan Ibrahimagic gegenüber dem deutschen Basketballbund:

“Offensiv war es eine reife Leistung meiner Mannschaft. Wir haben den Ball gut bewegt und oft die richtigen Lösungen gefunden. Defensiv war es phasenweise sehr gut, phasenweise aber auch nicht. Die Finnen sind sehr klein, haben sehr viel penetriert und dann den freien Mann außen gesucht. Das haben wir nicht immer zu verhindern gewusst. Außerdem müssen wir am eigenen Brett besser arbeiten, in den kommenden Spielen”



Related Articles

JBBL – Quakenbrück gewinnt gegen Gießen

Quakenbrück – Das JBBL-Team der Artland Dragons ist seinem Traum einen Schritt näher gekommen. In einem nervenaufreibenden ersten Spiel der

Artland Dragons: Der verloren geglaubte Sohn kehrt zurück – mit ihm auch die Fans und der Erfolg?

Quakenbrück (hs/nh) – Knapp zwei Tage nach der enttäuschenden Niederlage gegen den 11.-Platzierten aus Wolfenbüttel haben die Artland Dragons “die

Dragons empfangen Tigers aus Tübingen

Quakenbrück – Nun geht es auch im Artland endlich wieder los. Morgen Abend startet die neue Saison der Basketballbundesliga. Das

No comments

Write a comment
No Comments Yet! You can be first to comment this post!

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*

Mehr in Artland Dragons, German Hopes
DBB
GERMAN HOPE – Mushidi verlässt Bonn/Rhöndorf

Bonn/Rhöndorf - Die Telekom Baskets Bonn und die Dragons Rhöndorf kümmern sich in Form einer Kooperation um ihre Jugendspieler. Um Jugendnationalspieler

Schließen