Dragons beweisen Moral und unterliegen Heidelberg dennoch

Am 3. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA liegen die Artland Dragons gegen die MLP Academics Heidelberg lange Zeit hinten, kämpfen sich eindrucksvoll zurück und verlieren schlussendlich dennoch 88:94 (40:51/79:79) nach Verlängerung.

Vor 2100 Zuschauern in der Artland Arena bewies das Team von Headcoach Florian Hartenstein enorme Moral, in der Overtime gingen der Mannschaft um Topscorer Malik Dunbar (16 Punkte) dann allerdings die Kräfte aus.

Klicker hier, um die gesamte PM der Artland Dragons zu lesen.

NordHoops berichtet über den professionellen Basketball aus Oldenburg, Vechta, Göttingen, Braunschweig, Hamburg (alle BBL), Bremerhaven, Quakenbrück, Rostock (alle ProA), Oldenburg Juniors, Wedel, Itzehoe (alle ProB) und informiert über Club-News, das Ligageschehen, Spielergebnisse, Leistungen, Transfers & Nachrichten. Zusätzlich erstellt NordHoops eigene exklusive und interessante Berichte.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.