Retterinitiative in den Medien – Wo ist der Verein?

Retterinitiative in den Medien – Wo ist der Verein?

Quakenbrück – Seit der Bekanntgabe der Artland Dragons, dass sie sich aus dem Basketballoberhaus zurückziehen, ist in Quakenbrück viel passiert. Die Verantwortlichen der Artland Dragons haben ihre Unterstützung angeboten – doch im Mittelpunkt stehen die aktiven Fans.

In den letzten Wochen wurde in Quakenbrück an vielen Schrauben gedreht. Angefangen hat alles damit, dass sich aktive Fans bereits Stunden nach Veröffentlichung der Hiobsbotschaft mit Sponsoren zusammensetzten und über mögliche zukünftige Wege des Profibasketballs berieten. Der Wunsch, dass in Quakenbrück Bundesligabasketball zu sehen ist, ist nicht aufgegangen. Vielmehr ist ein Neuanfang geplant – in der ProB wird mit neuem Feuer angegriffen. Der QTSV kaufte dem Nachbarn aus Braunschweig, der SG Braunschweig, das Spielrecht für etwa 50.000 Euro ab. Doch auf eine offizielle Stellungnahme der Artland Dragons wird weiterhin gewartet.

Es stellt sich die Frage, wieso Fanclubs und Fans an die Medien herantreten müssen. Eine Pressevertreterin wurde von den Artland Dragons doch schon vor mehreren Jahren pflichtgemäß eingestellt. Auch die Initiative “Rettet unsere Artland Dragons” ist nur dank vieler helfender Hände abseits des Vereins (aktive Fans) entstanden. Die Kommunikation zwischen Rettern und Verein scheint blockiert – oder ist sie sogar komplett abgebrochen?

Entziehen sich die Pressevertreter ihrer Aufgabe oder meiden die Medien den Kontakt mit der Verantwortlichen mit Absicht?



Related Articles

Roberts Blumbergs führt Liste getroffener Dreier in der ProB an

Quakenbrück – In allen 3 bisherigen Spielen der Artland Dragons hat der 17 Jährige Roberts Blumbergs das Vertrauen von Coach

Burgmänner kämpfen – Feuer, Wasser und Tränen auf dem Marktplatz

Quakenbrück – Es sollte eine Demonstration des Zusammenhalts werden, als Quakenbrück und Umgebung, teils sogar die weite Ferne, gestern Abend auf

Der Shot-Chart von Antonio Graves inklusive Buzzer-Beater gegen Skyliners

Frankfurt (hs) – Vergangenen Dienstagabend gewannen die Artland Dragons durch Antonio Graves in Frankfurt mit 90:87. Das Schlitzohr traf den Buzzer-Beating 3er der zweiten

No comments

Write a comment
No Comments Yet! You can be first to comment this post!

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*

Mehr in Artland Dragons
ArtlandDragons_quer
PLAYER UPDATE – Lawrence Hill gewillt einem neuen Team beizutreten

Quakenbrück - Da, wie bereits erwähnt, Quakenbrück in kommender Saison mit anderen Akteuren antreten wird, musste auch der sympathische Leistungsträger,

Schließen