Thomas durchlebt unglückliches Saisonende – Erstrunden-Aus statt Meisterschaft

Thomas durchlebt unglückliches Saisonende – Erstrunden-Aus statt Meisterschaft

Nanterre – Brandon Thomas hatte mit dem JSF Nanterre zügig einen neuen Arbeitgeber gefunden. Von den gelöschten Artland Dragons ging es zum Tabellenzweiten nach Frankreich. Am vergangenen Sonntag beendete der SLUC Nancy Basket die Saison des Ex-Drachen.

Bei seinem Debut am vorletzten Spieltag gegen Strasbourg kam der in Bitburg geborene US-Amerikaner 20 Minuten lang von der Bank kommend zum Einsatz, wurde jedoch wegen noch unbekannter Systeme nicht in das Offensivspiel involviert. Im Spiel gegen den Tabellenführer aus Strasbourg (SIG Basket-Ball Strasbourg) unterlagen er und der JSF Nanterre deutlich (69:49).

brandonIn der Starting-5 stehend, zeigte sich Brandon am letzten Spieltag gegen JDA Dijon Basket treffsicher und wurde teameigener Top-Scorer. Reichen sollte seine Leistung gegen den Tabellen-10. nicht (61:73). Mit 5 von 9 getroffenen Würfen aus der Mittel- und Nahdistanz und 1 von 3 verwandelten Dreiern erzielte er in 34 Minuten 13 Punkte. 2 Rebounds und 1 Steal hatte er verbucht – 4 Turnover verschuldet.

Im ersten Play-Off Spiel gegen Nancy nutzte Brandon die Unterstützung der heimischen Fans. Bis zum Ende des Spiels erzielte er in 29 Minuten erneut die meisten Zähler für Nanterre. Reichen sollte es wieder nicht. Nach einer 76:84-Niederlage stiehl der Außenseiter aus Nancy das wichtige Heimrecht. Das Viertelfinale in Frankreich wird in der Serie “Best of Two” ausgespielt. Thomas traf zwar nur 1 seiner 6 Dreier – doch blieb mit 100 %-tiger Trefferquote und 5 von 5 getroffenen Wüfen aus dem Zweipunktebereich fehlerlos. Von der Freiwurflinie netzte der Flügelspieler ebenfalls alle 4 Versuche ein.

Im Rückspiel stand der Ex-Drache nicht mehr in der ersten Fünf – etwas ändern sollte sich am Ausgang der Partie trotzdem nicht. Nach einer 68:82-Auswärtspleite schied der Tabellenzweite in der ersten Runde der Play-Offs aus. 14 Minuten wirkte Thomas mit und traf seinen einzigen Versuch aus dem Halbfeld. Von der Dreierlinie fiel keiner seiner 2 Versuche durch den Ring.

Nach dem plötzlichem Ende der Artland Dragons wechselte Brandon Thomas zum Meisterschaftsaspiranten JSF Nanterre. Doch anstatt um die Meisterschaft mitzuspielen, musste er trotz guter Leistungen enttäuschend beobachten, wie er und sein Team bereits in der ersten Runde der Play-Offs ausscheiden. Als Starter erzielte der Forward 15 Punkte pro Spiel und stand 32.5 Minuten auf dem Court.

 

 



Related Articles

Young Dragons gewinnen Play-Off Spiel in Hamburg

Hamburg (hs) – Am 15. März spielte das NBBL-Team der Artland Dragons auswärts gegen die Piraten Hamburg. Dank eines, erneut,

Retterinitiative in den Medien – Wo ist der Verein?

Quakenbrück – Seit der Bekanntgabe der Artland Dragons, dass sie sich aus dem Basketballoberhaus zurückziehen, ist in Quakenbrück viel passiert. Die Verantwortlichen

NordHoops-Vereine unter sich – Sonntag ist Derbytime!

Quakenbrück (le/hs) – Am Sonntag ist es endlich wieder so weit! Das einzig wahre Nordderby im Sport steht an. Werder

No comments

Write a comment
No Comments Yet! You can be first to comment this post!

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*

Mehr in Artland Dragons
ArtlandDragons_quer
Retterinitiative in den Medien – Wo ist der Verein?

Quakenbrück - Seit der Bekanntgabe der Artland Dragons, dass sie sich aus dem Basketballoberhaus zurückziehen, ist in Quakenbrück viel passiert. Die Verantwortlichen

Schließen