TRANSFER – Schwethelm nach Oldenburg

TRANSFER – Schwethelm nach Oldenburg

Oldenburg – Wie die EWE Baskets Oldenburg vor wenigen Minuten verkündeten, hat sich Philipp Schwethelm den Donnervögeln angeschlossen. Der Small Forward hat einen Vertrag über die nächsten beiden Spielzeiten unterschrieben.

In der letzten Spielzeit kam der Deutsche bei ratiopharm Ulm rund 18 Minuten pro Partie zum Einsatz. Als große Stärke wird seine Defensive und sein Dreipunktewurf (44.4 %) bezeichnet.

 

Herzlich willkommen in Oldenburg, Philipp Schwethelm! #DASISTOLDENBURG (tk)

Posted by EWE Baskets Oldenburg on Montag, 22. Juni 2015

 

Mladen Drijencic: „Ich kenne Philipp seit seiner Zeit in der NBBL. Für sein junges Alter bringt er die enorme Erfahrung aus 294 BBL-Partien auf hohem Level mit. Sein Spielstil passt gut zu uns. Er ist mit einem guten Spielverständnis ausgestattet und wird uns die nötige Variabilität auf dem Feld geben, wenn wir zum Beispiel klein und schnell spielen wollen. Zudem zählt er zu den besten Dreierschützen in der BBL.“



Related Articles

Rasta verliert – Oldenburg trennt sich von Machwoski

Vechta/Oldenburg (hs) – Am vergangenen Wochenende spielten sowohl die Rastas aus Vechta als auch die Baskets aus Oldenburg. Während Vechta versuchte

Aleksandrov bleibt ein Donnervogel

Oldenburg – Nemanja Aleksandrov, Power Forward, bleibt den Oldenburgen auch in der kommenden Saison erhalten. Dies teilte der Club von

Drachen verlieren Kampf gegen Donnervögel 77:74 – Oldenburg mit alter Stärke

Oldenburg (hs) – Die Basketballvereine aus Oldenburg und Quakenbrück trafen am vergangenen Sonntag aufeinander. Die für gelähmt erklärten Donnervögel hatten von BBL-Rookie

No comments

Write a comment
No Comments Yet! You can be first to comment this post!

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*

Mehr in EWE Baskets Oldenburg
EWE Baskets Oldenburg
Lockhart bleibt – Neumann lehnt Vertragsverlängerung ab

Oldenburg - Die EWE Baskets aus Oldenburg haben eine Vertragsverlängerung und einen Abgang verkündet. Dominic Lockhart, von den eigenen Fans

Schließen