Würzburg vs. Rasta Vechta

Würzburg vs. Rasta Vechta

Würzburg – Das letzte Spiel verlor Vechta denkbar knapp in eigener Halle mit 63:64 gegen rent4office Nürnberg. Morgen trifft die Mannschaft von Stephen Arigbabu in Würzburg auf die s.Oliver Baskets. Die Ziele sind bei beiden Mannschaften deutlich zu erkennen – sie wollen zurück ins Oberhaus.

Der Gastgeber hat in der laufenden Saison noch kein Spiel verloren, darunter Siege gegen Leverkusen und Nürnberg eingefahren. Im kommenden Spiel treffen die beiden Wortmarke_Block_sOB_1c_rotBundesliga-Absteiger aufeinander. In besserer Form zeigt sich Würzburg. Bereits am ersten Spieltag fertigte die Mannschaft von Doug Spradley die Cuxhaven BasCats mit 51 Punkten ab (114:63). Besondere Stärke sind ihre Dreipunktwürfe. Knapp 45 % netzten die Würzburger bislang ein. Vechta dagegen nur magere 28 % … Einen Vorteil hat Vechta allerdings bei Fehlwürfen des Gegners. Mit 121 Defensiv-Rebounds sind sie in der Liga-Statistik auf dem zweiten Platz. Also Rastas, keine offenen Würfe zulassen und bissig unter dem Brett sein!

Vechta wird auf die Dienste von Chase Griffin zurückgreifen können. Der Shooting-Guard laborierte an einer Blutvergiftung und wurde im letzten Spiel gegen Nürnberg vorsichtshalber geschont. Vechta muss das Spiel gegen den Tabellenersten gewinnen, ansonsten verlieren Ahmad Smith und Co. den Anschluss nach oben. Vor allem die Probleme unter dem eigenen Korb müssen abgestellt werden. Schaffen sie es nicht, die Räume zuzustellen oder den gegnerischen Big-Man im Low-Post zu doppeln, werden sie, wie auch schon in den Partien zuvor, einfache Punkte eingeschenkt bekommen.

Prognose: Ein Sieg Vechtas wäre eine große Überraschung. Leider verliert Vechta mit +9.

Tip-Off ist morgen Abend um 19 Uhr. Via http://sportdeutschland.tv/ könnt ihr euch das Spiel im Netz angucken.



Related Articles

VIDEO – Dragons-Coach Tyorn McCoy trifft den Dreier

Hagen – Während des Bundesligaspiels in Hagen bekam der Drachen-Coach, Tyron McCoy, das Leder in die Hand und drückte ab.

VIDEO – Artland Dragons weiter ungeschlagen | 4. Sieg in Folge

Quakenbrück – Viertes Spiel, vierter Sieg. Die Artland Dragons waren unter der Leitung von Neu-Coach Dragan Dojcin gestern gegen Recklinghausen zum vierten

Gnadenlose Drachen machen der Liga Angst

Trier – Gestern Abend spielten die Dragons in Trier. Es war ihr drittes Spiel (zweites Auswärtsspiel hintereinander) innerhalb sieben Tagen in denen

No comments

Write a comment
No Comments Yet! You can be first to comment this post!

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*

Mehr in Allgemein, Rasta Vechta
EWE Baskets Oldenburg
Elektrisierte Donnervögel empfangen mutige Tiger

Oldenburg - Am kommenden Samstag empfangen die EWE Baskets Oldenburg die Walter Tigers aus Tübingen. Nach der Pleite im Derby

Schließen